Erkältung geht nicht weg: Krebs?

🕑 Letztes Update: 25. Januar 2024 von Ang. Dr. Ahmad Fulan
✅ Quellen wissenschaftlich geprüft durch Dr. Aydin Yelken

Eine dauerhafte Erkältung muss kein Symptom für eine Krebserkrankung sein. Wenn die Erkältung jedoch mit Krebs einhergeht, musst du schnell handeln, um baldmöglich zu genesen. Wir erklären dir, welche Präventions- und Behandlungsmethoden dir zur Verfügung stehen.

Das Wichtigste in Kürze:

  • Anhaltende Erkältungssymptome können auf verschiedene gesundheitliche Probleme hinweisen, nicht nur auf Krebs.
  • Einige Krebsarten können grippeähnliche Symptome verursachen, aber viele andere Erkrankungen können ähnliche Symptome hervorrufen.
  • Chronischer Husten, besonders bei Rauchern, kann ein Anzeichen für Lungenkrebs sein, während andauernde Heiserkeit auf Kehlkopfkrebs hinweisen kann.
  • Ein gesunder Lebensstil, einschließlich einer ausgewogenen Ernährung und regelmäßiger Bewegung, kann das Krebsrisiko reduzieren.
  • Die Krebsforschung und -behandlung entwickeln sich ständig weiter, wodurch die Überlebensraten bei vielen Krebsarten steigen.

Können grippeähnliche Symptome auf Krebs hindeuten?

Ja, einige Krebsarten können tatsächlich grippeähnliche Symptome verursachen, doch kein Grund zur Sorge.

  • Chronischer Husten: Ein anhaltender Husten, der länger als acht Wochen dauert und nicht durch eine erkennbare Ursache wie Erkältung oder Grippe verursacht wird.
  • Erschöpftheit: Ein anhaltendes Gefühl von Müdigkeit und Energiemangel, das nicht durch ausreichenden Schlaf gelindert wird.
  • Schwaches Immunsystem: Ein Zustand, bei dem das körpereigene Abwehrsystem nicht effektiv gegen Infektionen und Krankheiten schützen kann.
  • Lymphknoten: Kleine, bohnenförmige Drüsen im Immunsystem, die Flüssigkeiten filtern und weiße Blutkörperchen speichern, um den Körper vor Infektionen zu schützen.
  • Heisere Stimme: Eine raue, schwache oder veränderte Stimme, die oft durch Reizung oder Schädigung der Stimmbänder verursacht wird.

Diesen Symptomen können auch andere Krankheiten zu Grunde liegen. Einfache Infektionen oder Autoimmunerkrankungen können sehr lang anhaltende Erkältungssymptome verursachen.

Wir raten in jedem Fall, dass du deinen Arzt aufsuchst und dich bei Zweifel nötigen Tests unterziehst, um Klarheit zu schaffen.

Krebsneuerkrankungen 2019 – Statista: Männer sind schwerer betroffen.

Was, wenn es kein Krebs ist?

Dein Arzt hat dir die erleichternde Nachricht gegeben, dass du keinen Krebs hast und du bist auf dem Weg der Besserung. Jedoch solltest du nicht warten, bis dich Symptome auf eine etwaige Krebserkrankung hinsweisen.

Die Früherkennung von Krebs kann entscheidend für den Behandlungserfolg sein. Viele Krebsarten, wenn sie früh erkannt werden, sind behandelbar und haben eine höhere Überlebensrate.

Regelmäßige Mammographien, Darmspiegelungen und Hautkontrollen, tragen dazu bei, Krebs in einem frühen Stadium zu entdecken, bevor er Symptome verursacht.

erkältung geht nicht weg krebs
Stammzelltherapie wird zur Bekämpfung von Krebszellen erforscht

Welche Behandlungsmöglichkeiten gibt es, wenn es doch Krebs ist?

  • Chirurgie ist eine Methode, bei der der Tumor oder das Krebsgewebe operativ entfernt wird. Sie wird häufig bei soliden Tumoren eingesetzt und kann allein oder in Kombination mit anderen Behandlungen durchgeführt werden.
  • Chemotherapie verwendet Medikamente, um Krebszellen zu töten oder ihr Wachstum zu stoppen. Sie kann vor oder nach der Chirurgie eingesetzt werden und ist besonders wirksam bei Krebsarten, die sich auf andere Körperteile ausgebreitet haben.
  • Strahlentherapie nutzt hochenergetische Strahlen, um Krebszellen zu zerstören oder ihr Wachstum zu verlangsamen. Sie kann extern (von einer Maschine außerhalb des Körpers) oder intern (durch Implantate im Körper) verabreicht werden.
  • Zielgerichtete Therapie zielt spezifisch auf die Krebszellen und ihre Wachstumssignale ab, wodurch sie sich von der Chemotherapie unterscheidet, die auch gesunde Zellen angreifen kann.
Eine gute Ernährung kann hilfreich sein, belastende Krebstherapien besser durchzustehen.

Welche Behandlungen helfen dem Körper natürlich die Krebszellen zu zerstören?

  • Eine Immuntherapie stärkt oder stellt die natürliche Fähigkeit des Immunsystems wieder her, Krebszellen zu bekämpfen. Sie kann durch die Verwendung von Substanzen, die vom Körper oder im Labor hergestellt werden, durchgeführt werden.
  • Eine Hormontherapie verlangsamt oder stoppt das Wachstum von Krebsarten, die auf Hormone reagieren, wie beispielsweise bestimmte Brust- und Prostatakrebsarten. Sie kann durch die Blockierung der Körperproduktion von Hormonen oder durch die Verhinderung der Hormonwirkung auf Krebszellen erfolgen.

Kann eine Erkältung bei Krebspatienten anders verlaufen?

Ein gesundes Immunsystem kann sich besser wehren: T-Zellen bekämpfen Blutkrebs

Krebspatienten haben oft ein geschwächtes Immunsystem. Dies kann durch die Krankheit selbst oder durch die Behandlung, wie Chemotherapie, verursacht werden.

Ein geschwächtes Immunsystem kann dazu führen, dass der Körper Infektionen, einschließlich Erkältungen, nicht so effektiv bekämpfen kann.

Daher kann eine Erkältung bei Krebspatienten länger dauern und schwerwiegender sein.

Bist du Krebspatient, dann vermeide Risikofaktoren, wie die oben genannten, besonders.

Was kann eine Genesung verzögern?

Während viele Menschen nach einer Woche wieder fit sind, scheinen andere einfach nicht von ihrer Erkältung loszukommen. Die moderne Medizin kann bisher nicht genau sagen, wie verschiedene Faktoren genau die Genesungszeit beeinflussen.

Jedoch sind viele Dinge bekannt, die die Gesundung verzögern:

  • Stress: Schwächt das Immunsystem und beeinträchtigt die Genesung.
  • Schlafmangel: Mangelnder Schlaf hindert das Immunsystem daran, effektiv zu arbeiten.
  • Schlechte Ernährung: Fehlende Nährstoffe können die Immunantwort verlangsamen.
  • Kontakt mit vielen Menschen: Erhöht das Risiko weiterer Infektionen und Belastungen für das Immunsystem.

Bestseller Nr. 1
50 Stück Nasenpflaster Schnarchen, Nasenpflaster Besser Atmen, Nasal Strips Lindern Eine Verstopfte...
  • Effektives Anti Schnarchen - Helfen bei der Behebung von Nasenproblemen, einer chronischen Nasenverstopfung oder einer krummen Trennwand zwischen...
  • Verbessern Sie die Schlafqualität - Unsere Nasenpflaster entsprechen der ergonomischen Struktur, die die Sauerstoffaufnahme erhöhen kann,...
  • Es ist drogenfrei - Nasenpflaster schnarchen sind eine medikamentenfreie schnarchhilfe, sodass Sie Nasal Patch neben medizinischen Behandlungen...

Ernährungstipps zur schnellen Genesung

Bist du erkältet und an Krebs erkrankt, sollte deine Ernährung allen Mineralstoff-Bedürfnissen des Immunsystems gerecht werden.

Konsultiere stets einen Arzt oder Ernährungsberater für individuelle Ernährungsempfehlungen bei Krebs.
  • Hochkalorische und proteinreiche Lebensmittel: Krebspatienten benötigen oft zusätzliche Kalorien und Protein, um den Körper zu stärken und den Gewichtsverlust zu verhindern. Beispiele sind Hühnchen, Fisch, Eier, Nüsse, Bohnen und Milchprodukte.
  • Viel Flüssigkeit: Bei Erkältungen und während der Krebsbehandlung ist es wichtig, hydratisiert zu bleiben. Wasser, Kräutertees und Brühen können helfen.
  • Vitamin- und mineralstoffreiche Lebensmittel: Obst und Gemüse liefern wichtige Vitamine und Mineralien, die das Immunsystem unterstützen können. Dunkelgrünes Blattgemüse, Beeren, Zitrusfrüchte und Paprika sind besonders nährstoffreich.
  • Vollkornprodukte: Diese liefern Energie und sind eine gute Quelle für Ballaststoffe, die die Verdauung unterstützen.
  • Vermeidung von zuckerhaltigen und verarbeiteten Lebensmitteln: Diese können das Immunsystem schwächen und bieten wenig Nährwert.
  • Ingwer und Honig: Beide haben entzündungshemmende Eigenschaften und können bei Halsschmerzen und anderen Erkältungssymptomen helfen.
  • Vermeidung von Alkohol und Koffein: Diese können den Körper dehydrieren und sind möglicherweise nicht empfehlenswert für einige Krebspatienten.
  • Fettarme Milchprodukte: Joghurt und Kefir können probiotische Vorteile bieten und das Immunsystem unterstützen.

Nahrungsergänzungsmittel können das Immunsystem auch unterstützen und Nährstoffmängel ausgleichen:

Die psychologische Dimension von Krebs

Neben den physischen Symptomen und Behandlungen ist es wichtig, die psychologischen Auswirkungen von Krebs zu berücksichtigen. Eine Krebsdiagnose kann Angst, Depression und Stress verursachen.

Die Deutsche Krebshilfe bietet viele Ressourcen und Unterstützung für Betroffene, und die Krebsforschung macht ständig Fortschritte.

Suche Unterstützung, sei es durch Gesprächstherapie, Selbsthilfegruppen oder einfach durch Gespräche mit Familie und Freunden. Es ist genauso wichtig, sich um die geistige Gesundheit zu kümmern wie um die körperliche.

 

Schlussgedanken zum Thema “Erkältung geht nicht weg: Krebs”

Es gibt viele Gründe, warum eine Erkältung länger dauern kann. Die meisten Symptome deuten nicht zwangsläufig auf eine Krebserkrankung hin. Wenn ein Arzt jedoch eine Krebserkrankung feststellt, gibt es auch dafür effektiv Behandlungsmöglichkeiten.

Krebspatienten sollten besonders vorsichtig sein, da ihr Immunsystem oft geschwächt ist und sie anfälliger für Infektionen sind. Es ist immer eine gute Idee, auf deinen Körper zu hören und ihm die Ruhe und Pflege zu geben, die er benötigt.

Bestseller Nr. 1
Immunsystem-Komplex - 500mg Echinacea mit Vitamin C Zink Selen L-Histidin & Kalmegh - Immunsystem...
  • IMMUNSYSTEM - * Vitamin C Zink und Selen tragen zu einer normalen Funktion des Immunsystems (körperliche Abwehr) bei. Sinnvoll ergänzt durch...
  • NATÜRLICH HOCHDOSIERT - Eine Tagesdosis (2 Kapseln) enthält 500mg Echinacea purpurea, 200mg Kalmeghblattextrakt, 80mg Vitamin C aus...
  • REIN & OHNE ZUSÄTZE: Perfekt abgestimmter Sonnen Hut Komplex mit Kalmegh Pulver, Selen Zink plus Vitamin C. Vollständig vegan, ohne...

 


Health-Disclaimer: Dieser Artikel enthält nur allgemeine Hinweise und darf nicht zur Selbstdiagnose oder -behandlung verwendet werden. Er kann einen Arztbesuch nicht ersetzen. Alle aufgeführten Inhalte dienen zur neutralen Information und Weiterbildung. Sie stellen keinen medizinischen Rat dar.

Trage etwas bei

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.