Knoten am After, keine Schmerzen: Online-Diagnose

🕑 Letztes Update: 27. Januar 2024 von Ang. Dr. Ahmad Fulan
✅ Quellen wissenschaftlich geprüft durch Dr. Aydin Yelken

Knoten am After ohne Schmerzen sind meist harmlose Zustände wie Hämorrhoiden oder Marisken, können aber auch auf ernstere Erkrankungen hinweisen. Eine genaue Diagnose und Behandlung hängt von der Art und den Symptomen der Knoten ab.

Das Wichtigste in Kürze:

  • Knoten am After sind ein häufiges Phänomen und oft harmlos, meistens bedingt durch Hämorrhoiden oder Marisken.
  • Sie können verschiedene Symptome verursachen, darunter Juckreiz, Nässen oder Brennen, aber auch schmerzlos sein.
  • Mögliche Ursachen umfassen Druck durch langes Sitzen, unausgewogene Ernährung, mangelnde Bewegung und starkes Pressen bei der Darmentleerung.
  • Einige Knoten können sich selbst zurückbilden, besonders bei Änderungen im Lebensstil wie Ernährungsumstellung und erhöhter Bewegung.
  • Die Behandlung hängt von der Art der Knoten ab und kann von konservativen Maßnahmen bis hin zu operativen Eingriffen reichen.

Mögliche Ursachen für Knubbel am After (ohne Schmerzen)

1. Marisken

Das sind weiche, hautfarbene Hautlappen oder Knoten am After. Sie entstehen oft nach starkem Pressen, zum Beispiel bei Verstopfung oder einer schweren Geburt.

Marisken sind in der Regel harmlos und verursachen keine Schmerzen. Probleme können jedoch auftreten, wenn sie zu groß werden und die Analhygiene erschweren.

In seltenen Fällen kann sich in einer Mariske ein Afterkrebs entwickeln, daher solltest du die Symptome genau beobachten!

Marisken oder Hämorrhoiden? In diesem Video wird das Thema Marisken etwas näher aufgegriffen.

 

2. Hämorrhoiden

Das sind geschwollene Venen im Analbereich, die zu Juckreiz, Nässen und manchmal auch Brennen führen können.

Sie sind ziemlich häufig und können durch Faktoren wie unausgewogene Ernährung, mangelnde Bewegung und langes Sitzen begünstigt werden.

Der typische Auslöser ist oft ein zu harter Stuhl, der beim Toilettengang zu starkem Pressen zwingt. Dies wiederum lässt die Hämorrhoiden anschwellen und kann zu Blut im Stuhl führen.

3. Perianalthrombose

Eine weitere Ursache für Knoten am After kann eine Perianalthrombose sein, die sich durch ein Blutgerinnsel in einem Blutgefäß am Afterrand bildet.

Dieser Zustand kann von schmerzlos bis äußerst schmerzhaft reichen und wird oft durch Faktoren wie den Konsum hochprozentiger Alkoholika, scharfe Speisen, körperliche Anstrengung oder sogar Kälte ausgelöst.

Wie geht man mit harten Knoten am After um?

Die Behandlung von Knoten am After hängt von ihrer Art und den verursachten Beschwerden ab.

  • Bei Hämorrhoiden kann eine Ernährungsumstellung oft schon viel bewirken.
  • Bei einer Perianalthrombose ist in einigen Fällen eine konservative Behandlung mit Medikamenten wie Ibuprofen ausreichend.
  • Operative Eingriffe sind in der Regel nur bei starken Beschwerden oder bei Verdacht auf ernstere Erkrankungen notwendig.

Sofortmaßnahmen bei Schmerzen im Analbereich

  • Kühlen: Bei einer Analvenenthrombose kann das Kühlen des betroffenen Bereichs mit einem kleinen Kältepack als Soforthilfe gegen Schmerzen und Schwellungen dienen.
  • Sitzbäder: Warme Sitzbäder können Schmerzen und Beschwerden bei Hämorrhoiden oder Analfissuren lindern. Es wird empfohlen, zweimal täglich für etwa 15 bis 20 Minuten in warmem Wasser zu sitzen.
  • Ernährung: Eine ballaststoffreiche Ernährung kann helfen, Verstopfung und damit verbundene Beschwerden zu vermeiden. Verzicht auf scharfes Essen und Alkohol ist auch ratsam, da diese die Symptome verschlimmern können.
  • Salben und Medikamente: Es gibt verschiedene Salben und Medikamente, die bei Knoten oder Schwellungen am After helfen können, wie schmerz- und entzündungshemmende Salben. Diese sollten jedoch nur zur symptomatischen Linderung verwendet werden.
  • Analhygiene: Nach dem Stuhlgang sollte der Analbereich sorgfältig mit klarem Wasser gereinigt und vorsichtig abgetrocknet werden, ohne dabei zu reiben.

Häufige Fragen zum Thema

1. Wie kann ich das Risiko für Knoten am After reduzieren?

Um das Risiko für Knoten am After zu reduzieren, solltest du eine ballaststoffreiche Ernährung einhalten, ausreichend Flüssigkeit zu dir nehmen, regelmäßige Bewegung praktizieren, langes Sitzen vermeiden und beim Stuhlgang starkes Pressen verhindern.

2. Können Sitzbäder wirklich bei der Behandlung von Knoten am After helfen?

Ja, Sitzbäder, besonders mit warmem Wasser, können effektiv Schmerzen lindern und die Heilung von kleineren Rissen oder Entzündungen im Analbereich unterstützen.

3. Sind Knoten am After ein häufiges Problem in der Schwangerschaft?

Ja, während der Schwangerschaft können hormonelle Veränderungen und erhöhter Druck auf den Beckenbereich das Risiko für die Bildung von Knoten wie Hämorrhoiden erhöhen.

4. Welche Rolle spielt die Analhygiene bei der Vorbeugung und Behandlung von Knoten am After?

Eine sorgfältige Analhygiene, wie das sanfte Reinigen des Anus mit Wasser nach dem Stuhlgang und das vorsichtige Trocknen, ist wichtig, um Irritationen zu vermeiden und spielt eine wesentliche Rolle bei der Vorbeugung und Behandlung von Knoten am After.

5. Können over-the-counter Medikamente bei Knoten am After helfen?

Ja, es gibt verschiedene frei verkäufliche Medikamente und Salben, die bei der Behandlung von Knoten am After helfen können, besonders bei Symptomen wie Juckreiz, Schmerzen oder Entzündungen. Allerdings sollte vor der Anwendung ärztlicher Rat eingeholt werden.

Quellenverzeichnis


Health-Disclaimer: Dieser Artikel enthält nur allgemeine Hinweise und darf nicht zur Selbstdiagnose oder -behandlung verwendet werden. Er kann einen Arztbesuch nicht ersetzen. Alle aufgeführten Inhalte dienen zur neutralen Information und Weiterbildung. Sie stellen keinen medizinischen Rat dar.

Trage etwas bei

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.